über mich

Der Dorfschreiberling

Vielen im oberen Achental bin ich als Ortsberichterstatter für die Printmedien vor allem aus Unterwössen bekannt. Gern sage ich, ich sei der Dorfschreiberling. 

Seit meinem 16. Lebensjahr fotografiere ich sehr gern, was jetzt schon ein paar Jahrzehnte her ist. Auch damals war ich für eine Lokalzeitung tätig. So habe ich mit der Schwarz-Weiß-Fotografie begonnen und reichlich Dunkelkammererfahrung gesammelt. Das so von der Pike auf gelernt zu haben, hilft mir heute noch bei Blende und Belichtungszeit, Schärfentiefe und Weißabgleich, bei ISO und Blitzleitzahl, bei Bildkomposition und Gradation. 

Seit vielen Jahren bin ich jetzt schon in der Digitalwelt angekommen. Da das Internet und alles darum herum mein zweites Hobby ist, ist mir der Umstieg sehr leicht gefallen. Ein paar Jahre im Druckgewerbe haben dazu das Wissen um Pixel und dpi, um jpg und tif, um CMYK und RGB gefestigt.

Warum?

Warum ich jetzt diese Plattform gegründet habe?

Auf meinem Weg von Termin zu Termin, bei meinem Halt an manchem Ausblick, fallen im Jahr sehr viele Fotos an. Oft sehr schöne.

Einladen

Deshalb möchte ich hier erst einmal zum Anschauen einladen. Meine Fotos sollen weiter Einladung an Sie/Euch sein, selbst einmal wieder zum Fotoapparat zu greifen oder vielleicht den Chiemgau zu besuchen.

Erinnern

Viele Mitmenschen sprechen mich an. Hast Du noch das Foto von der Bergmesse auf der Jochbergalm? Vor zwei Monaten hast Du meinen Enkel beim Musizieren so schön erwischt, schickst Du uns das? 

Das hat im Laufe der Zeit immer mehr überhandgenommen und diese Plattform soll die Lösung sein.

Das private Bild

Da ist das persönliche Ereignis, ein Meilenstein im Leben. Fragen Sie mich einfach, ob ich das im Foto festhalte.

Privat soll privat bleiben. Dieses Bild finden Sie dann im geschützten Kundenbereich. Das Passwort zu ihrem ganz persönlichen Foto erhalten Sie von mir.